Vita


Ich bin am 14.10.1990 auf einem Bauernhof geboren und habe die Leidenschaft für Tiere quasi mit in die Wiege gelegt bekommen. Ab meinem 5. Lebensjahr bekam ich Reitunterricht. Reitabzeichen wie der Basispass und der Deutsche Reitpass folgten.

Im Juni 2000 sind meine beiden Ponys, Cindy und Ronja, bei mir eingezogen. Die beiden sind noch heute fester Bestandteil unseres Hofes und werden beide noch geritten.

Nach meiner Ausbildung zur Zahnmedizinischen Fachangestellten folgte schnell der Wunsch, mit Pferden und Tieren arbeiten zu dürfen und ihnen helfen zu können.

So habe ich im April 2011 das Studium zur Pferdeverhaltenstherapeutin beim Institut für Tierheilkunde begonnen. Ich lernte viel über die Ethologie des Pferdes, das Lernverhalten, Umgang, Haltung, Anatomie und Ausbildung. Im Mai 2012 beendete ich das Studium mit Erfolg, durch eine schriftliche, mündliche und praktische Prüfung sowie eine Facharbeit, die ich dem Thema „Clickertraining“ gewidmet habe.

Seit Oktober 2011 habe ich einen Wallach in die Mädelsrunde dazubekommen. Johnny war ein Händlerpferd aus Polen und zu diesem Zeitpunkt 3 Jahre alt. Er wurde misshandelt und war verhaltensauffälig. Er lies sich nicht putzen, anfassen, führen und schlug bei Berührung der Kruppe sofort aus. Ich stellte mich der Herausforderung und versuchte durch rein positiver Verstärkung und Clickertraining auf eine Kommunikationsebene mit ihm zu kommen. Es funktionierte und nach und nach stellten sich die ersten Erfolge ein. Dieses Pferd hat mich in meinem „neuen“ Umgang mit Pferden unterstützt und mir gezeigt, dass man mit Geduld, Vertrauen, Ruhe, sanfter Konsequenz und Fairness sehr weit kommen kann.

Im Januar 2012 habe ich das Studium zur Tierphysiotherapeutin und Tierakupunkteurin begonnen und im Dezember 2014 mit sehr gutem Erfolg beendet. Thema dieser Facharbeit war die Behandlung eines Pferdes mit Arthrose, welches ich mit Erfolg therapiert habe.

Viele Fortbildungen und mein staatlich anerkanntes Zertifikat als Tierphysiotherapeutin der IHK Ludwigsburg folgten. Im November 2016 habe ich den Studiengang zur Tierheilpraktikerin bei Impulse e.V. in Wuppertal begonnen und mit sehr guten Noten im Mai 2019 beendet. Weiterhin arbeite ich als Dozentin für Impulse e.V. für den Bereich der Pferdepsychologie und bin nebenberuflich in einer Kleintierpraxis angestellt.

 An dieser Stelle möchte ich Ihnen noch meine tierischen Seelenbegleiter vorstellen:

K640_IMG_4921Das ist Cindy, mein 25- jähriges Pony. Sie ist ein absolutes Verlasspferd und auf ihr lernten schon viele Kinder das Reiten und vorallem den respektvollen Umgang mit Tieren. Durch gezielte Physiotherapie und weitere Therapiemethoden, konnte ich Cindy, nach schlimmer Krankheit, wieder fit machen.

Das ist Ronja, die Tochter von Cindy. Sie ist mittlerweile 19 Jahre und trotz ihrer geringen Größe nicht so ganz einfach. Sie ist sehr sensibel und eigensinnig und hat Spaß bei sämtlichen Zirkuslektionen.

IMG_3239-Bearbeitet

Und nicht zu vergessen mein 11- jähriger Johnny. Frech, verschmust und immer da wo gerade was los ist. Er ist ein toller Kerl, der gerne seine Grenzen auslotet. Noch in der Ausbildung aber schon jetzt ein klasse Pferd.

 

Und unser Hof-Hund Merlin. Nachdem unser Akilah leider nicht mehr bei uns ist, hält er jetzt die Stellung auf dem Hof. Er muss noch einiges lernen, aber seit Lennox dabei ist, klappt vieles schon sehr viel besser. Die zwei sind beste Freunde und verteilen viel Freude auf dem Hof.

Und das hier ist Lennox. Der weltbeste Praxisbegleithund. Er fährt mit mir überall hin, begleitet mich auf all meinen Reisen und sorgt für gute Laune. Er ist mein Seelenverwandter und mein Herz auf 4 Pfoten.

Lennox ist jetzt 1,5 Jahre alt und wir haben ihn aus schlechter Haltung. Jetzt darf er endlich Hund sein und ist der beste Freund von Merlin.